Sterbegebet

Trost und Zuversicht in den letzten Stunden des Lebens finden ist unser aller Wunsch, nicht nur für den Menschen, der dem Tod nahe ist, sondern auch für jene, die den Sterbenden auf seinem letzten Weg begleiten.

Gerne kommt der Seelsorger bei Ihnen zu hause vorbei und bringt auf Wunsch die Wegzehrung, die Kommunion und begleitet den Serbenden Menschen und die Angehörigen mit dem Gebet.

Wünschen Sie eine Sterbebegleitung, so wenden Sie sich ans Pfarramt. Wir vermitteln Ihnen geschulte und kompetente Personen des regionalen Besuchsdienstes.

  • Informationen zum regionalen Besuchsdienst finden Sie hier.

^top 

Bestattung

Beim Sterben scheint manchmal die Zeit wie still zu stehen. Kaum aber ist jemand gestorben, rennen die Sekunden und man muss noch so viel erledigen.

Heutzutage ist es nicht mehr zwingend, den Verstorbenen so rasch als möglich zu bestatten. Oft sind Verwandte und Angehörige nicht in nächster Nähe und es braucht seine Zeit, alle zu benachrichtigen.

Wünschen Sie das Gebet des Seelsorgers am Totenbett, so können Sie Tag und Nacht das Pfarramt anrufen. Der Seelsorger ist für Sie da.

Bei der Meldung des Todes auf dem Zivilstandsamt der Gemeinde nimmt dieses üblicherweise mit dem Pfarramt Kontakt auf, um den Bestattungstermin zu vereinbaren.

Der Seelsorger nimmt mit den Angehörigen Kontakt auf für den Trauerbesuch und die Besprechung der Bestattung.

Wenn Sie es wünschen oder der Verstorbene dies gewünscht hat, wird auch das Datum für den Dreissigsten sowie das Jahresgedächtnis vereinbart.

  • Hinweise beim Todesfall für den Kanton Aargau hier.
  • Allgemeine Hinweise bei einem Todesfall hier.
  • Besinnliche Texte und nützliche Hinweise um einen Todesfall finden sie hier.

 

^top

Telefon Pfarramt: 062 776 24 46 oder E-Mail

Kath. Pfarramt Bruder Klaus, Unterer Eingeländeweg 5, 5726 Unterkulm

^top